Lehre auf der MaK

Hier lernte ich Kupferschmied und wohnte pratisch direkt gegenüber dem Werk. Damals waren da noch etwa 4.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Ich erinnere mich an die Lehrmeister Schütt und Opa Böhrich. Und an meine Mitlehrlinge (die anderen Auszubildenden). Und an einen netten Nachbarn der meinte, dass er ohne Fernseher nicht leben könnte.

In der Hauptstr., mit meiner alten BMW 65/3., die dann ein Förster gekauft hat, um damit den Wald unsicher zu machen.

Meine alte Maschine
Party in der Hauptstr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.